Donnerstag,  25. August 2016   20 Uhr  

 

Autorenlesung in englischer Sprache

 

Erskine Carter, Illinois, USA

 

"Myths and Dreams"

 

Erskine Carter is a retired professor of English literature, composition, and journalism. Born in Oxford, England and raised in Toronto, Ontario, Canada, he currently resides in Rock Island, Illinois where he taught at Black Hawk College for twenty-seven years. Writing under the pseudonym Eddie Robbert, he has published numerous poems and novels under the Ouroboros imprint. He enjoys travelling throughout Europe, especially on his motorcycle, and he comes to Bielefeld two or three times a year. He will read poetry selections from several collections, including Myths and Dreams, Songs of War and Peace, and The Rock Pile, as well as an excerpt from his novel, Heads Win, Tails Lose.

Lesung Carter.pdf
PDF-Dokument [62.8 KB]

.

Mittwoch,  31. Aug. 2016    20.00 Uhr

 

crimetime bei mondo

 

Krimilesung  mit Andrea Gerecke, Minden und Horst Leiwig, Bielefeld

 

Andrea Gerecke, gebürtige Berlinerin mit stetem Koffer in der Stadt. Studierte Diplom-Journalistin & Fachreferentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, selbstständig. Vor dem Jahrtausendwechsel Entdeckung der Liebe zum Landleben mit seinen kreativen Möglichkeiten. Umzug ins vorletzte Haus an einer Dorfstraße in Ostwestfalen. Literarische Spezialität sind mörderische Texte. Nach den Gutenachtgeschichten für Erwachsene „Gelegentlich tödlich“ folgten „Warum nicht Mord?!“ und „Ruhe unsanft“. Ab 2011 die Minden-Krimis (Weserbergland- bzw. Niemeyer-Krimi-Reihe) mit Kommissar Alexander Rosenbaum. Außerdem humoristische und satirische Texte, Prosa und Lyrik sowie „Weihnachtsgeschichten aus dem Weserbergland“. Veröffentlichungen in Anthologien (chiliverlag …), Zeitungen, Zeitschriften. Mitglied der Mörderischen Schwestern, des Syndikats sowie des Leitungsteams der Mindener Lesebühne. Literaturnetzwerkerin.

(www.autorin-andrea-gerecke.de)

Horst Leiwig ist gelernter Schriftsetzer und lebt in Bielefeld. Nach Tätigkeiten in verschiedenen Offizinen arbeitete er als Maschinensetzer und legte die Meisterprüfung in Ulm und Ravensburg ab. Danach Wechsel in den öffentlichen Dienst (Kriminaloberkommissar a. D.). Neben einigen eigenen Bänden veröffentlicht Horst Leiwig seit Jahren regelmäßig im OWL Literaturmagazin Tentakel sowie Lyrik und Prosa in Anthologien verschiedenster thematischer Richtungen des chiliverlags. 2015 erschien sein Kurzgeschichtenband „Nachtschwarz, Himmelgrau“ im chiliverlag.  Aus diesem Band wird er einige Stories präsentieren. Horst Leiwig ist ein Meister psychologischer Tiefen-spannung, die durch die sparsamen Mittel der Auslassung und des Nicht-gesagten entsteht.


Beide Autoren lesen ebenfalls aus der Reihe PSYCHONYMOUS kriminelle Geschichten über Psychopathen und deren Motive. Zudem präsentiert Andrea Gerecke Katzenkrimis.