Dienstag   23. April 2013   20.00 Uhr 

 

Im Angesicht der Niederlage – Ursachen und Hintergründe der NS-Machtergreifung und Handlungsmöglichkeiten der demokratischen und kommunistischen Kräfte vor 1933

 

Vortrag von

Prof. Dr. Theodor Bergmann, Stuttgart

 

 

Die historische Niederlage der Arbeiterbewegung am Ende der Weimarer Republik (vor achtzig Jahren) bedeutete den Beginn einer beispiellosen menschenvernichtenden Periode der europäischen Geschichte. Über diese Niederlage und die Ursachen der Entwicklung der repräsentativen bürgerlichen Demokratie zum faschistischen Staat gibt Theodor Bergmann (Jg. 1916 (!)) Auskunft. Die politischen Handlungsmöglichkeiten der damaligen antikapitalistischen Kräfte in Staat und Gesellschaft unterzieht er quasi als Zeitzeuge der Entwicklung einer umfassenden Analyse.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung NRW e.V.

 

Eintritt frei